MESO Reisen GmbH

Botswana & Simbabwe Reisen

Landschaft: Leopard in Afrika

Maßgeschneiderte Bostwana & Simbabwe Reisen vom Spezialisten

Reisevorschläge 

 Reisen filtern

Mietwagenrundreise
Rundreise
Busrundreise
Kleingruppenreise
Softadventures
Reisebild: Elefant

Südafrika, Namibia, Botswana, Simbabwe: Gruppenreise - 4-Länder-Reise

Auf dieser umfangreichen Rundreise reisen Sie durch die schönsten Highlights von 4 faszinierenden Länder!

  • 26 Tage / Gruppenreise
  • an Kapstadt / ab Johannesburg
  • Etosha National Park - Brandberg - Swakopmund
ab
3.743 €
pro Person im DZ
Special
Reisebild: Simbabwe Viktoria Fälle

Südliches Afrika Reise: Kleingruppenreise - Von Kapstadt zu den Victoriafällen

Sie beginnen Ihre Tour am spektakulären Tafelberg in Kapstadt und enden an den unglaublichen Victoriafällen in Simbabwe. Auf dem Weg werden Sie die Ge

  • 20 Tage / Kleingruppenreise
  • an Kapstadt / ab Victoria Falls
  • Südafrika - Namibia - Botswana - Simbabwe
ab
4.890 €
pro Person im DZ
Reisebild:

Botswana Reise: Mietwagenrundreise- Höhepunkte Botswanas

Diese Mietwagen- Rundreise kombiniert die Naturwunder Botswanas mit den Victoriafällen.

  • 14 Tage / Selbstfahrertour
  • an Victoriafalls / ab Maun
  • Victoria Falls - Chobe Nationalpark - Okavango
ab
3.378 €
pro Person im DZ
Reisebild: Afrika Reise

Namibia & Botswana Reise: Gruppenreise- Desert & Delta

Erleben Sie eine Rundreise durch Namibias Wüsten und das Schwemmland Botswanas.

  • 12 Tage Gruppenreise
  • an Swakopmund / ab Victoria Falls
ab
2.412 €
pro Person im DZ
Reisebild: Victoriafalls

Simbabwe Reise: Privatreise - Best of Simbabwe

Erleben Sie die Naturwunder Simbabwes auf dieser Fly- In-Safari mit Ihrem Berliner Afrika-Spezialist Meso Reisen.

  • 12 Tage / Privatreise
  • an Victoria Falls / ab Harare
  • Victoriafalls- Hwange NP- Lake Kariba- Mana Pools
ab
8.985 €
pro Person im DZ
 

Inspiration & Informationen 

Botswana

 

Botswana

Botswana liegt im Süden Afrikas und grenzt im Westen und Norden an Namibia, im Süden und Südosten an Südafrika und im Nordosten an Sambia und Simbabwe. Das Land hat ungefähr zwei Millionen Einwohner und ist damit eines der am dünnsten besiedelten Ländern der Welt. Daher ist Botswana das Naturparadies schlechthin! Unendliche Weiten, zahlreiche Tierarten und unberührte Natur lassen sich hier genießen. Am besten geht das natürlich während einer Safari, bei der die größten freilebenden Tierherden Afrikas bestaunt werden können.

 

Natur in Botswana

Ein Großteil der Landesfläche sind Naturschutzgebiete, die in Nationalparks mit hoher Schutzstufe und in Game Reserves, die teilweise von Bewohnern genutzt werden, unterteilt sind. Große Teile des Landes sind im Südwesten von der Kalahari bedeckt. Diese besteht aus Dornstrauch- und Grassavannen. Das Okavangodelta ist eine artenreiche Feuchtsavanne, in der 1300 Pflanzen-, 120 Säugetier- und über 400 Vogelarten heimisch sind. Die Artenvielfalt ist hier durch die Verbindung der Wassermassen des Okavango mit der Sand- und Savannenlandschaft der Kalahari entstanden. Ein Drittel des Deltas ist naturgeschützt, unter anderem durch das älteste Naturreservat Botswanas, dem Moremi Wildlife Reserve. Neben dem Auto ist hier das traditionelle Transportmittel das Mokoro, ein aus einem Baumstamm geformtes Boot, von dem aus sich Tiere und Pflanzen hervorragend beobachten lassen. Aber auch ein Rundflug ist hier zu empfehlen und oft sogar nötig, denn einige der Lodges und Camps sind anders gar nicht zu erreichen. Mit rund 130.000 Tieren lebt in Botswana die größte Elefantenpopulation Afrikas und auch Giraffen, Geparde, Zebras und Flusspferde leben im Land. Natürlich sind neben Elefanten auch die restlichen Arten der „Big Five“, also Löwen, Leoparden, Büffel und Nashörner, hier vertreten!

Die Kalahari erstreckt sich über Namibia und Botswana und ist größer als die Schweiz. Mittendrin befindet sich das Central Kalahari Game Reserve, in dem Löwen, Zebras, Giraffen, Geparde und viele weitere Tierarten leben. Im nördlichen Teil leben deutlich mehr Tiere als im restlichen Teil des Parks. Vor allem das im Norden liegende Deception Valley gilt als tierreichstes und schönstes Gebiet des Game Reserves. Von den seltenen Kalahari-Löwen, deren Gebrüll bis zu 8 Kilometern entfernt zu hören ist, leben 600 im Schutzgebiet. Auch wunderschöne Sonnenauf- und –untergänge können hier erlebt werden. Außerdem ist das Central Kalahari Game Reserve Heimat der San - Ureinwohner, die seit 25.000 Jahren im südlichen Teil Afrikas leben.

 

Im Nordosten des Landes liegt der Chobe Nationalpark am gleichnamigen Fluss Chobe. Gegründet wurde der Nationalpark nach Botswanas Unabhängigkeit im Jahr 1967 und war somit Botswanas erster Nationalpark. Innerhalb des Parks befinden sich vier verschiedene Ökosysteme! Der Fluss Chobe bietet tolle Möglichkeiten für Flusssafaris, bei der Reisende Tiere beobachten oder fischen können. Häufig sind Büffel, Flusspferde, Antilopen oder Warzenschweine anzutreffen, die am Flussrand grasen. Weiter westlich befinden sich Uferwälder, in denen sich Elefanten, Paviane oder Impalas aufhalten. Während der Trockenzeit besitzt das Gebiet die dichteste Elefantenkonzentration Afrikas. Die Region Savuti Marsch, die nach dem kleinen Fluss Savuti benannt wurde, ist durch trockenes und heißes Klima geprägt, verspricht aber Wildnis pur! Nach der Regenzeit weiden hier tausende Giraffen, Zebras, Büffel oder zahlreiche andere Tierarten. Im Nordwesten des Chobe Nationalparks liegen die Linyanti-Sümpfe mit tropischem Charakter, in denen zahlreiche Pflanzen wachsen, aber von Juni bis August auch viele Tiere wie Zebras oder Elefanten beobachtet werden können. Die vierte Region des Parks ist das Gebiet um Nogatsaa und Tchinga im Osten des Chobe Nationalparks. Auch hier halten sich im Schatten der Mopane- oder Miombobäume beispielsweise Elefanten, Löwen oder Leoparden auf.

 

Botswanas Städte

Botswanas Hauptstadt Gaborone liegt im Südosten des Landes am Fluss Notwane. Bars, Restaurants und Diskotheken machen die größte Stadt des Landes zum gesellschaftlichen Zentrum. Vor allem das Nationalmuseum mit Kunstgalerie oder die Einkaufsstraße sind einen Besuch wert. Gegründet wurde die Stadt etwa 1888 von Kgosi Gaborone, der der Stadt ihren Namen gab.

Das wichtigste touristische Zentrum ist Maun, das Tor zum Okavango-Delta. Die fünftgrößte Stadt liegt im Norden des Landes direkt am Rand des Okavangobeckens. Daher ist Maun der perfekte Ausgangspunkt für eine Tour in das Delta. Viele Touristen verlassen den Flughafen erst gar nicht, sondern treten direkt von dort ihren Flug zur Unterkunft an. Trotzdem ist die Stadt selbst sehenswert und modern und besitzt einige Einkaufszentren, Restaurants und Cafés. Kasane liegt ganz im Norden Botswanas und hat rund 9000 Einwohner. Direkt am Chobe Nationalpark gelegen, bietet sich die Stadt als Startpunkt für Touren in den Park an. Da dieser nicht eingezäunt ist, kann es abends in der Stadt sogar zu Begegnungen mit einigen Parktieren kommen. Durch die Lage am Vierländereck eignet sich Kasane außerdem als guter Ausgangpunkt für Reisen zu den Viktoriafällen in Sambia oder in andere Länder.

Simbabwe

 

Simbabwe

Simbabwe liegt im südlichen Afrika und grenzt an Südafrika, Botswana, Sambia und Mosambik. Übersetzt heißt Simbabwe „große Steinhäuser“ und früher hatte das Land den Namen „Rhodesien“. Erlebnisreiche Safaris, Berge oder Wildwasser-Rafting auf dem Sambesi – hier kommt jeder auf seine Kosten. Neben zahlreichen Nationalparks und den mächtigen Victoriafällen gibt es viele weitere historische Sehenswürdigkeiten. Das Land besitzt 16 Amtssprachen, darunter Englisch und die Sprachen verschiedener Bevölkerungsgruppen, die größte nennt sich Shona. Insgesamt leben 16 Millionen Menschen im Land, davon knapp 2 Millionen in der Hauptstadt Harare.

 

Natur in Simbabwe

Der wichtigste Fluss Simbabwes ist der Sambesi, der viertlängste Fluss Afrikas und führt durch sechs Länder. Zwischen Simbabwe und Sambia bildet er eine natürliche Grenze. Bekannt ist der Fluss weltweit vor allem durch die Victoriafälle, der breiteste durchgehende Wasserfall der Welt. Der Schotte David Livingston benannte die Wasserfälle nach seiner Königin Queen Victoria, denn er war der erste Europäer, der den Wasserfall entdeckte. Die Einheimischen nennen sie Mosi-oa-Tunya – „donnernder Rauch“. 10 Millionen Liter Wasser stürzen hier pro Sekunde über 100 Meter in die Tiefe.

Der Mana Pools Nationalpark liegt im Norden Simbabwes am Sambesi. Der 2500 km² große Park zählt seit 1984 zum UNESCO Weltnaturerbe. Der Park ist die Heimat vieler Tiere, beispielsweise Elefanten, Zebras, Löwen, Flusspferde und über 350 Vogelarten.  Die Elefanten des Parks haben sich angewöhnt, auf ihren Hinterbeinen zu stehen, um so an die Vegetation hoch oben in den Bäumen zu kommen. Der Mana Pools Nationalpark ist durch viel unberührte Natur und das nicht eingezäunte Gelände ein perfekter Ort für Safaris.

 

Der größte Nationalpark in Simbabwe ist der Hwange Nationalpark an der Grenze zu Botswana. Mehr als 100 Säugetier- und 400 Vogelarten nennen die knapp 15 000 km² Fläche des Parks ihr Zuhause. Während der Trockenzeit von Juli bis Oktober sind erstklassige Tierbeobachtungen möglich, denn dann sind die Wasserlöcher besonders beliebt. Die Big 5 sind ebenfalls im Park beheimatet: Büffel, Leoparden, Löwen, Nashörner und Elefanten. Letztere sind die Hauptattraktion des Hwange Nationalparks, denn hier leben über 40 000 Elefanten. Auch die Wildhundpopulation ist sehr groß und die seltenen Schabrackenhyänen kommen ebenfalls im Park vor.

Der älteste Park in Simbabwe ist der Matobo Nationalpark, der 1926 gegründet wurde. Gelegen ist er in den Matopo Hills, wo vor circa 2 Millionen Jahren außergewöhnliche Felsformationen entstanden sind. Der Nationalpark ist in zwei Bereiche unterteilt, in einem sind beispielsweise Nashörner, Giraffen oder Zebras geschützt und in dem anderen befinden sich kulturelle Highlights. Darunter auch Felsmalereien der San, die schon vor mehreren Tausend Jahren in diesem Gebiet gelebt haben. Diese können mit einem Guide besichtigt werden und zählen zum UNESCO Weltkulturerbe.

 

Simbabwes Hauptstadt Harare

Harare ist mit ungefähr 1,5 Millionen Einwohnern Simbabwes größte Stadt und liegt im nördlichen Teil des Landes. Bei einem Spaziergang durch die Stadt kann die Architektur der Innenstadt bestaunt werden. Hier vereinen Anfang des 19. Jahrhunderts gebaute Häuser Elemente des Jugendstils mit der viktorianischen Architektur. In den Harare Gardens können während eines Parkspaziergangs Blumen genossen und die Arbeiten von Kunsthandwerkern bestaunt werden. Nahegelegen ist die Nationalgalerie von Simbabwe mit Ausstellungen über Malereien, Skulpturen und Masken. Im Nationalen Botanischen Garten kann die weitreichende Flora von Simbabwe bestaunt werden. Hier wachsen alle Pflanzen, die im Land vorkommen, vom Regenwald bis zur Savanne. Geschichtsinteressierte finden im Nationalarchiv Harares verschiedene Ausstellungen, die Simbabwes Geschichte anhand von Fotografien, historischen Gegenständen und Dokumenten näherbringen.

Unsere Experten - Ihre Ansprechpartner 

Profilbild von Ann-Christin Grundmann

Sales Manager

Individuelle Reise- und Flugvermittlung weltweit

Profilbild von René Kastler

Junior Sales Manager

Individuelle Reise- und Flugvermittlung weltweit

Profilbild von Kerstin Wöge

Sales Manager

Individuelle Reise- und Flugvermittlung mit den Schwerpunkten: USA, Kanada, Mittelamerika, Südamerika, Kreuzfahrten & Pauschalreisen

Profilbild von Maximilian Kutscher

Sales Manager

Individuelle Reise- und Flugvermittlung mit den Schwerpunkten: Afrika & Asien

Profilbild von Mary Ann Kloke

Sales Manager

Individuelle Reise- und Flugvermittlung mit den Schwerpunkten: Australien, Neuseeland, Südsee & Afrika

Profilbild von Carina Niebergall

Sales Manager

Individuelle Reise- und Flugvermittlung weltweit

Profilbild von Jacqueline Gross

Sales Manager

Individuelle Reise- und Flugvermittlung weltweit

Profilbild von Tanja Lindemann

Sales Manager

Individuelle Reise- und Flugvermittlung mit den Schwerpunkten: USA, Kanada, Europa & Kreuzfahrten

Ihr Reiseveranstalter


  • persönliche, qualifizierte Beratung
    & Umsetzung

  • langjährige Zusammenarbeit mit
    unseren Partneragenturen vor Ort

  • Zusammenstellung individueller und
    auf Sie abgestimmter Traumreisen
MESO Reisen GmbH

MESO Reisen - Ihr Spezialist für Fernreisen - ist ein Unternehmen der Alternativ Tours Gruppe. Wir stellen Ihnen Ihre ganz individuelle Reise zusammen. Seit 1986 planen wir weltweite Reisen und sind zuverlässiger Ansprechpartner für unsere Reisekunden.

Erfahren Sie mehr über uns
Meso Reisen hat 4,78 von 5 Sternen 304 Bewertungen auf ProvenExpert.com
ANFRAGEN
0800 - 200 60 88  Kostenfrei anrufen

Reisebüro Berlin:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
18 - 20 Uhr nach Vereinbarung
Sa: 10 bis 13 Uhr

Reisebüro Leipzig:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Reisebüro Dresden:
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Terminvereinbarung dringend empfohlen!

Aktuelles & Informationen
Nachrichtenbild: Martin Luther King Jr. Kelly Ingram Park By: Patrick Schreiber
Neuer Reiseblog
US-Südstaaten